Posts Tagged ‘Pluralismus’

Gegen die regressive Revolte – Für eine universelle Kritik am Antisemitismus in Zeiten von PEGIDA, IS-Dschihadismus und AfD

By ronvarence • Mar 22nd, 2016 • Category: Gesellschaft, Hauptartikel

Zwar haben die antisemitisch motivierten Terroranschläge des IS in Paris und Brüssel zur weiteren Mobilisierung von PEGIDA und der AfD beigetragen und vorgeblich das Bild einer islamistischen Gefahr für Europa gestärkt, letztendlich sind aber beide Seiten – Islamismus und völkischer Nationalismus – Brüder im Geiste, ist ihnen doch ihr autoritäres und gegenaufklärerisches Weltbild gemeinsam, das auf die Ausscheidung alles Heterogenen zielt. Aus emanzipatorischer Perspektive gilt es daher den Antisemitismus sowohl in seiner völkisch-nationalistischen Ausprägung von PEGIDA als auch in seiner dschihadistischen Ausprägung des IS als global-gesellschaftliche Phänomene zu begreifen, deren unterschiedliche Varianten lediglich aufgrund der spezifischen gesellschaftlichen Konstellationen vortreten. Dies verlangt geradezu danach, die verschiedenen politisch-kulturellen Hintergründe des völkisch-nationalistischen sowie des dschihadistischen Antisemitismus zu bedenken, stellt aber keinen Abbruch eines Anspruchs auf die universelle Notwendigkeit einer Kritik des Antisemitismus dar. Für eine emanzipatorische Linke heißt dies, eine kompromisslose Kritik sowohl am dschihadistischen als auch am völkisch-nationalistischen Antisemitismus zu üben und dabei die von ihm ausgehende reale gesellschaftliche Bedrohung für Juden mitzubedenken ohne dabei eines der beiden Phänomene zu relativieren.



Es bewegt sich etwas im Jugendverband!

By stfn • May 19th, 2011 • Category: Hauptartikel, linksjugend ['solid]

Einschätzung des IV. Bundeskongresses vom BAK Shalom
Vom 13. bis 15. Mai fand in Hannover der IV. Bundeskongress der Linksjugend ['solid] statt. Sämtliche Landesverbände, der Studierendenverband SDS, der Bundesarbeitskreis Klima und der Bundesarbeitskreis Shalom entsendeten ihre Delegierten, um über die bisherige Arbeit und die zukünftigen Projekte des Jugendverbands zu diskutieren.
Zentrales Thema waren die Satzungsänderungen, die das [...]



Pressemitteilung | 5. 02. 2011 | Mubarak endlich in die Wüste schicken! Solidarität mit den demokratischen Kräften in Ägypten, Tunesien und anderswo!

By stfn • Feb 5th, 2011 • Category: Hauptartikel, Presseerklärungen

Seit Jahrzehnten leiden die muslimisch geprägten Staaten im arabischen Raum an politischer Stagnation. Das Ende der Blockkonfrontation und die Technisierung der Gesellschaft haben bisher keine Demokratisierung hervorgerufen. Politische Teilnahme der Bevölkerung wurde mit polizeilicher und militärischer Härte verhindert. Für die politischen und sozialen Verwerfungen in diesen Ländern wurden stets die USA und Israel verantwortlich gemacht. [...]



Stellungnahme des Bundesarbeitskreises Shalom der Linksjugend [’solid] zum Papier ‘Position der Fraktion DIE LINKE zum Nahost-Konflikt’

By stfn • Sep 6th, 2010 • Category: Hauptartikel, Standpunkte

Als pdf runterladen.
Die Bundestagsfraktion der Partei Die Linke hat am 20. April 2010 mit großer Mehrheit ein Positionspapier zum Nahost-Konflikt verabschiedet [1]. Hierin positioniert sich die Fraktion erstmals nach langer Diskussion zum langjährigen Konflikt im Nahen Osten. Grundsätzlich begrüßt der BAK Shalom der Linksjugend [’solid] ein Papier, bei dem die Bundestagsfraktion als einflussreiches Gremium innerhalb [...]



Pressemitteilung | 12. August 2010 | “…und im Zweifelsfall knallt man diesem faschistischen Regime in Israel einen vor den Latz.”

By stfn • Aug 12th, 2010 • Category: Hauptartikel, Presseerklärungen

In einer bizarren Propaganda-Tournee bringen die ehemaligen TeilnehmerInnen der Free Gaza-Flotille Annette Groth, Inge Höger und Norman Paech zur Zeit ihre Version der islamistischen Feindfahrt gegen Israel unters deutsche Volk. Sie verfahren getreu dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“, wo Selbstkritik oder allenfalls schamhaftes Schweigen angebracht wäre. Dabei stellen sie sich dumm und arbeiten [...]



Multiethnizität und kulturelle Diversität in Israel

By stfn • Jul 28th, 2010 • Category: Gesellschaft, Hauptartikel

Ansätze einer Politik des Multikulturalismus?
Der Terminus ‚Multikulturalismus‘ bezogen auf Israel bezeichnet in der öffentlichen Debatte in erster Linie einen empirischen Zustand der Diversität oder Pluralität hinsichtlich religiöser Zugehörigkeit und Einstellung, geographischer Herkunft (Ethnie), Muttersprache sowie politischer Auffassung. Seit den Anfängen der Besiedlung Palästinas durch Jüdinnen und Juden und der Staatsgründung Israels im Jahre 1948 unterlag [...]



BAK sagt Shalom

By stfn • Mar 30th, 2010 • Category: Berichte, Hauptartikel

Kommentar des BAK Shalom zum 3. Bundeskongress der Linksjugend ['solid]
Vom 26.3. bis 28.3. tagten die Delegierten der Landesverbände und des BAK Shalom beim 3. Bundeskongress der Linksjugend ['solid] in Frankfurt a.M. und berieten über das inhaltliche Profil für das kommende Jahr sowie über die verbandsinterne Entwicklung der letzten Monate.
Dabei fielen für uns als BAK zwei [...]



Debatte ja – Antisemitismus nein

By stfn • Mar 7th, 2010 • Category: Hauptartikel, Standpunkte

(als pdf runterladen)
Zum Fall Finkelstein und die Reaktionen
“Dieser Finkelstein ist wie eine von Rommels Panzers-Einheiten, die durch die feindlichen Linien gebrochen ist und nun Verwüstung schafft, indem sie die Unterstützer-Truppen der Holocaust-Industrie abknallt und die Munitionslager des jüdischen Hollywood-Ramschs [...] in die Luft sprengt, und Chaos, Angst und Hoffnungslosigkeit verbreitet, wo immer er auch auftaucht.
Finkelstein [...]



Antideutschtum und Zionismus - Zwei Kampfbegriffe zur Vermeidung einer nötigen Debatte

By stfn • Mar 2nd, 2010 • Category: Hauptartikel, Standpunkte

Um ehrlich zu sein, ich halte meine Überschrift für äußerst unspannend und langweilig. Zwei Schlagwörter dienen als Aufmacher für eine Debatte, die schon seit Jahren innerhalb der deutschen Linken, meist übereinander statt miteinander, geführt wird und sich dabei diese Bezeichnung nicht verdient hat. Die Positionen sind festgefahren. Es war gar nicht meine Idee, eine solche [...]



Pro & Contra: Sollte der BAK Shalom sich zu innerisraelischen Diskursen äußern?

By stfn • Nov 14th, 2009 • Category: Hauptartikel, Standpunkte

Am 3. August 2009 wurde auf unserer Homepage eine Reaktion des stellvertretenden BAK Shalom-Sprechers Stefan Kunath auf den Amoklauf in der Schwulen- und Lesbenberatungsstelle Agudah in Tel Aviv veröffentlicht. Stefan befand sich zu diesem Zeitpunkt selbst seit mehreren Monaten in Israel und hatte Kontakte zur LGBT-Community Tel Avivs aufgebaut. In den darauf folgenden Tagen und [...]