Posts Tagged ‘jüdisch’

Multiethnizität und kulturelle Diversität in Israel

By • Jul 28th, 2010 • Category: Gesellschaft, Hauptartikel

Ansätze einer Politik des Multikulturalismus? Der Terminus ‚Multikulturalismus‘ bezogen auf Israel bezeichnet in der öffentlichen Debatte in erster Linie einen empirischen Zustand der Diversität oder Pluralität hinsichtlich religiöser Zugehörigkeit und Einstellung, geographischer Herkunft (Ethnie), Muttersprache sowie politischer Auffassung. Seit den Anfängen der Besiedlung Palästinas durch Jüdinnen und Juden und der Staatsgründung Israels im Jahre 1948 […]



Angebot zum Theater

By • Apr 26th, 2010 • Category: Hauptartikel

(als pdf runterladen) Stellungsnahme des BAK Shalom zum Brief der 100 linken Israelis Eigentlich bedürften die letzten Ergüsse in der Zeitung junge Welt keines Kommentars, jedoch gilt selbst für sie das Marx’sche Postulat: „[S]ie sind unter aller Kritik, aber sie bleiben ein Gegenstand der Kritik.“i Am 27.3.2010 wendeten sich einhundert linke Israelis in einen Brief […]



Führung durch die größte Synagoge Deutschlands in der Berliner Rykestraße

By • Apr 1st, 2009 • Category: Termine

Am 14.Mai veranstalten der Landesarbeitskreis Shalom Berlin der Linksjugend [’solid] und die Jusos Berlin als Teil ihrer gemeinsamen Veranstaltungsreihe gegen Antisemitismus eine Führung in der Synagoge Rykestraße in Prenzlauer Berg. Dadurch, dass die Synagoge auf dem Hof zur Straße stand, wurde die vollständige Zerstörung während der Reichspogromnacht 1938 verhindert. Nachbargrundstücke sollten durch eine Zerstörung nicht […]



Widerstand im Nationalsozialismus – eine Veranstaltungsreihe in Frankfurt (Oder)

By • Jan 20th, 2008 • Category: Termine

Vom 25.01. bis 10.02.2008 finden in Frankfurt (Oder) an verschiedenen Veranstaltungsorten die Aktions- und Bildungswochenenden mit dem Thema “Widerstand im Nationalsozialismus” statt. Schwerpunkte der Veranstaltungen werden u.a. sein: Frauen im Widerstand, Jüdischer Widerstand und Partisanen im Kampf gegen Hitler. Es wird Vorträge, ZeitzeugInnengespräche und eine Bildungsfahrt ins Frauen-KZ Ravensbrück geben. Ziel der Aktions- und Bildungswochenenden […]



Warum Israel eine jüdische Nation sein muss

By • Nov 28th, 2007 • Category: Standpunkte

Chef-Unterhändler der Palästinenser Saeb Erekat gab vor der Nahost-Konferenz in Annapolis bekannt, dass Israel kein jüdischer Staat sein dürfe. “Kein Staat in der Welt verbindet seine nationale Identität mit einer religiösen Identität”, meinte er. Weshalb das Adjektiv „jüdisch“ für Israel von existenzieller Bedeutung ist, erklärt Amnon Rubenstein in der Jerusalem Post vom 28.11.2007.