Posts Tagged ‘Baden-Württemberg’

“Syrien - Katastrophe ohne Ende?” Vortrag und Diskussion mit Thomas von der Osten-Sacken in Freiburg am 7. März

By ronvarence • Feb 20th, 2014 • Category: Termine

Vor drei Jahren war die Hoffnung groß: Plötzlich fand sich die „arabische Straße“ nicht mehr mit den autoritären Regimen im Nahen Osten zusammen, um Israel- und USA-Fahnen zu verbrennen, sondern richtete ihren Zorn gegen die eigenen Herrscher. Es roch nach Aufbruch. Langjährige Diktatoren wurden gestürzt, so in Tunesien, Ägypten und [...]



“Syrien - Katastrophe ohne Ende?” Vortrag und Diskussion mit Thomas von der Osten-Sacken in Stuttgart am 6. März

By ronvarence • Feb 20th, 2014 • Category: Hauptartikel, Termine

Einen Tag später findet der selbe Vortrag in Freiburg statt.
Vor drei Jahren war die Hoffnung groß: Plötzlich fand sich die „arabische Straße“ nicht mehr mit den autoritären Regimen im Nahen Osten zusammen, um Israel- und USA-Fahnen zu verbrennen, sondern richtete ihren Zorn gegen die eigenen Herrscher. Es roch nach Aufbruch. Langjährige Diktatoren wurden gestürzt, so [...]



Mitschnitt des Vortrages von Stephan Grigat: „Befreite Gesellschaft & Israel – Über das Verhältnis von Kritischer Theorie und Zionismus“

By ronvarence • Dec 30th, 2013 • Category: Hauptartikel

Am 12. November hielt Stephan Grigat auf Einladung des Landesarbeitskreises (LAK) Shalom der Linksjugend ['solid] Baden-Württemberg, der Gruppe Emma und Fritz, DIKA e.V. und des Komma Esslingen einen Vortrag unter dem Titel „Befreite Gesellschaft & Israel – Über das Verhältnis von Kritischer Theorie und Zionismus“.
Im Zentrum des Vortrags standen die Fragen, wie das Spannungsverhältnis zwischen [...]



Vortrag von Stephan Grigat: Befreite Gesellschaft & Israel - Über das Verhältnis von Kritischer Theorie und Zionismus

By ronvarence • Oct 16th, 2013 • Category: Hauptartikel, Termine

12. November | Esslingen am Neckar | Komma
Während die Studierenden Ende der 1960er-Jahre in den Nachfolgestaaten des Nationalsozialismus nach einem kurzen Erschrecken über ihre Eltern meinten, es sei eine prima Idee, dem „Volke zu dienen“ und einige sich gleich von den palästinensischen Fedajin ausbilden ließen, ahnten die nach Frankfurt zurückgekehrten Theodor W. Adorno und Max [...]



Israelkritik als die Fetischisierung von Staatlichkeit – Bericht und Mitschnitt des Vortrages über den Jargon der Israelkritik von Leo Elser in Freiburg

By ronvarence • Dec 17th, 2012 • Category: Hauptartikel

So wie der Antisemitismus die Fetischisierung der Warengesellschaft sei, so sei die Israelkritik die Fetischisierung der Staatlichkeit, erklärte Leo Elser in seinem Referat am 30. November 2012 zum Jargon der Israelkritik vor den rund 30 Zuhörenden an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau. Eingeladen hatte der stipendiatische Arbeitskreis Antisemitismus beim Studienwerk der Rosa-Luxemburg-Stiftung, der Landesarbeitskreis [...]



Mitschnitt und Bericht der Veranstaltung mit Roswitha Scholz zu Antiziganismus und Arbeitsgesellschaft

By ronvarence • Nov 21st, 2012 • Category: Berichte

Am 13. November lud der Landesarbeitskreis (LAK) Shalom der Linksjugend ['solid] Baden-Württemberg in das Komma nach Esslingen ein, um sich mit dem weit verbreiteten Problem Antiziganismus auseinanderzusetzen. Die Beschäftigung mit diesem Thema ist innerhalb der Linken marginal, obwohl europaweit Sinti und Roma als „Zigeuner“ diskriminiert werden.
Ziel des Vortrags war es, theoretische Grundlagen des Phänomens Antiziganismus [...]



Vortrag am 30. November in Freiburg: Jargon der Israelkritik

By ronvarence • Nov 14th, 2012 • Category: Hauptartikel, Termine

Obwohl es ihnen niemand streitig macht, beharren die Israelkritiker auf ihrem Recht, ihre Meinung über und gegen den jüdischen Staat zu äußern. Indem sie sich, in Hegels Worten, auf ihr inwendiges Orakel berufen, darauf nämlich, dass es sich dabei eben um ihre Meinung handle, schotten sie sich ihrerseits ab gegen Kritik. Dagegen wäre der Begriff [...]



Vortrag von Roswitha Scholz am 13.November in Esslingen: Antiziganismus und Arbeitsgesellschaft

By ronvarence • Oct 5th, 2012 • Category: Hauptartikel, Termine

Antiziganismus ist ein weit verbreitetes Phänomen. In nahezu allen Staaten Europas werden Menschen als “Zigeuner” diskriminiert und nicht selten verfolgt. In dem Vortrag werden antiziganinstische Tendenzen im Zusammenhang mit neuzeitlichen Disziplinierungsprozessen und der Herausbildung der Arbeitsgesellschaft analysiert. Dabei werden auch Parallen und Differenzen zwischen Antiziganismus und Antisemitismus aufgezeigt. Der Eintritt ist frei.
Wann? Dienstag, 13. November, [...]



Shalom Y’all! – Drei neue Landesarbeitskreise entstanden

By ronvarence • Jul 23rd, 2012 • Category: linksjugend ['solid]

Drei neue Landesarbeitskreise (LAK) Shalom haben sich in der ersten Jahreshälfte 2012 gegründet. In Baden-Württemberg, Hessen und Sachsen-Anhalt sind nun auf Landesebene Foren entstanden, um sich schwerpunktmäßig mit den Themen Antisemitismus, Antizionismus und regressiven Antikapitalismus auseinanderzusetzen. Damit gibt es zur Zeit sechs aktive Landesarbeitskreise, da bereits in Berlin, Brandenburg und Sachsen Zusammenschlüsse existieren.
In Sachsen-Anhalt wurde [...]