Vortrag mit Ismail Küpeli am 19. Oktober in Berlin: Türkischer Antisemitismus & Nationalismus

By ronvarence • Oct 2nd, 2015 • Category: Hauptartikel

Keine Antisemiten, nirgends. Auf diese Kurzformel lässt sich die politische und juristische Aufarbeitung der judenfeindlichen Vorfälle in Deutschland zusammenfassen, wonach Antisemitismus in Deutschland 1933 begonnen und 1945 geendet habe. Insbesondere dann, wenn die Täter nicht dem Klischeebild eines Neonazis entsprechen und nicht Symbole und Sprache der traditionellen Nazis benutzen, wird die Judenfeindschaft nicht als solche erkannt. Der Antisemitismus schöpft sich jedoch aus vielen Quellen und funktioniert gewissermaßen transnational. Eine solche Quelle ist der türkische Nationalismus, der jedoch in Deutschland zu wenig beachtet wird. Das wollen wir hier ändern.

Ismail Küpeli, Politikwissenschaftler und Journalist, wird die Verbindungen und Übergänge von dem türkischen Nationalismus zum Antisemitismus skizzieren. Eine solche Verbindung ist etwa die Vorstellung, dass die türkische Nation permanent von ausländischen Mächten bedroht wird.

Dies ist eine Veranstaltung des LAK Shalom der Linksjugend ['solid] Berlin. Der Journalist Alexander Nabert wird die Veranstaltung moderieren.

Wann?
Montag, 19. Oktober, um 19:30 Uhr

Wo?
Schankwirtschaft Laidak, Boddinstraße 42/43, 12053 Berlin

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswochen gegen Antisemitismus.

>>> Facebook-Event

Tagged as: , , , , , ,

One Response »

  1. [...] (LAK) Shalom Berlin am 19. Oktober den Politikwissenschaftler und Journalisten Ismail Küpeli zu einem Vortrag in die Schankwirtschaft Laidak eingeladen. Er kritisiert, dass die ideologischen Auswüchse des [...]

Leave a Reply