Mitschnitt der Veranstaltung mit Olaf Kistenmacher in Esslingen am Neckar: „Israel ist an allem schuld“ - Warum der Judenstaat so gehasst wird

By ronvarence • Jun 27th, 2015 • Category: Berichte

Am 25. Juni referierte Olaf Kistenmacher auf Einladung von Emanzipation & Frieden, des Landesarbeitskreises (LAK) Shalom Baden-Württemberg sowie des Jungen Forums der DIG Stuttgart & Mittlerer Neckar im Komma Esslingen. Die Veranstaltungseinladung ist hier dokumentiert:

Laut einer EU-Umfrage sahen 2010 65 Prozent der Deutschen in Israel eine »Gefahr für den Weltfrieden«. Zwei Jahre später schrieb Günter Grass in der Süddeutschen Zeitung, die »Atommacht Israel gefährdet den ohnehin brüchigen Weltfrieden«, und bekam dafür Beifall von ganz links bis rechtsextrem. Der Hass auf Israel wird gern mit der Politik der jeweiligen Regierung des jüdischen Staats erklärt. Doch warum richtet sich die Feindschaft aktuell nicht gegen das Nachbarland Syrien und gegen den „Islamischen Staat“ oder gegen die EU, an deren Außengrenzen so viele Menschen sterben? Der Vortrag wird die verschiedenen Wurzeln der Israel-Feindschaft in Deutschland ausloten: als Folge unbewusster Schuldgefühle wegen der Shoah und als Konsequenz von seit über hundert Jahren bestehenden judenfeindlichen Vorstellungen. Im Zentrum des Vortrags steht die Israel-Feindschaft in der politischen Linken, in der man Antisemitismus eigentlich nicht erwarten sollte.

[Mitschnitt: „Israel ist an allem schuld“ - Warum der Judenstaat so gehasst wird]

[Weitere Vorträge vom BAK Shalom]

Tagged as: , , , , , , , , ,

Leave a Reply