Pressemitteilung | 15.07.2014 | Linksjugend Ruhr muss antiisraelische Kundgebung absagen

By ronvarence • Jul 15th, 2014 • Category: Hauptartikel, Presseerklärungen

Zur am Freitag, den 18. Juli 2014, angemeldeten Kundgebung in Essen der Linksjugend Ruhr „Stoppt die Bombardierung Gazas – Für ein Ende der Eskalation im Nahen Osten“ erklärt der Bundesarbeitskreis (BAK) Shalom der Linksjugend Solid:

„Obwohl die Linksjugend Ruhr bereits auf die ganz offensichtliche antisemitische Raserei auf der entsprechenden Facebook-Event-Seite hingewiesen wurde – unter anderem mit der Glorifizierung Hitlers – und obwohl bereits in den Tagen zuvor auf unangemeldeten Demonstrationen antisemitische Parolen an der Alten Synagoge in Essen skandiert wurden und es fast zu einem Angriff auf diese kam, hält sie weiterhin an der Durchführung der Kundgebung fest.“

Deshalb warnen die Mitglieder des BAK Shalom:

„Die Linksjugend Ruhr kann bei möglichen 7000 Teilnehmern nicht garantieren, dass es auf ihrer Kundgebung nicht zu antisemitischen Parolen und Angriffen kommen wird. Die Linksjugend Ruhr ist aufgrund ihrer einseitigen Positionierung in der aktuellen Konfliktsituation gegen Israel verantwortlich dafür, dass sich auf ihrer Kundgebung linke, rechte und islamistische Antisemiten gegen den jüdischen Staat zusammenrotten.“

Der BAK Shalom weiter:

„Die Demonstration muss abgesagt werden, um Antisemitismus keine weitere Plattform zu geben. Alles andere ist unverantwortlich.

Auf das Schärfste kritisieren wir zudem die Teilnahme des Landesvorsitzenden der LINKEN NRW Ralf Michalowsky. Antisemitische Übergriffe müssen verhindert werden – erst recht dürfen sie nicht durch Kundgebungen der Linksjugend oder der LINKEN ermöglicht werden. Andernfalls ist davon auszugehen, dass es zu weiteren Übergriffen – etwa in unmittelbarer Nähe zur Alte Synagoge – kommen könnte.“

Anlagen:

Antifa Essen: Islamisten und Rechtsradikale mobilisieren zu „Friedensdemo“
http://wordpress.antifa-essen.de/2014/07/islamisten-und-rechtsradikale-mobilisieren-zu-friedensdemo-in-essen/

Tagged as: , , , , , , , ,

One Response »

  1. [...] ['solid] und der Partei DIE LINKE zu einer antiisraelischen Kundgebung in Essen aufgerufen. Wie vom BAK Shalom bereits im Vorfeld prognostiziert, kam es im Zuge der Kundgebung zu antisemitischen Vorfällen etwa durch das Zeigen von [...]

Leave a Reply