Archive for June, 2014

Vortrag mit Stephan Grigat am 18. Juli in Berlin: Die Kritik des Antisemitismus und ihre Bedeutung im Umgang mit dem iranischen Regime

By ronvarence • Jun 29th, 2014 • Category: Hauptartikel

Was heißt der kategorische Imperativ Theodor W. Adornos, dass es darum geht, „im Stande der Unfreiheit“ alles „Denken und Handeln so einzurichten, dass Auschwitz nicht sich wiederhole, nichts Ähnliches geschehe“? Warum haben gerade so viele Linke Probleme, die Bedrohung des jüdischen Staates eindeutig zu benennen und sich explizit gegen das iranische Regime und seine Verbündeten zu positionieren? Was bedeuten die Gefahren, die von Ajatollahs und Revolutionswächtern im Iran ausgehen, für eine grundsätzliche Kritik an Staat und Kapital, an Nation und Politik?



Gründungstreffen der BAK Shalom AG - nrw

By ronvarence • Jun 27th, 2014 • Category: Termine

Darauf haben alle nur gewartet: Der BAK Shalom ist nun endlich auch in NRW vertreten! Wir laden euch hiermit ein zum Gründungstreffen in den Räumlichkeiten des AStA der Bergischen Universität Wuppertal.



Seminar mit Olaf Kistenmacher am 28.06. in Erfurt: Einführung in die Kritik des regressiven Antikapitalismus

By ronvarence • Jun 17th, 2014 • Category: Hauptartikel, Termine

Der Kapitalismus ist nicht das Ende der Geschichte. Dennoch ist nicht jede Kritik an der kapitalistischen Verwertungslogik per se fortschrittlich. So verstehen sich traditionell auch Faschist_innen als antikapitalistisch. Doch auch die politische Linke ist nicht immun vor fehlerhaften Analysen und reaktionären Lösungsstrategien.
Wie äußert sich nun eine regressive Kritik an den kapitalistischen Verhältnissen und wie kann [...]



Für Frieden – für Deutschland

By ronvarence • Jun 16th, 2014 • Category: Gesellschaft, Hauptartikel

Antisemitismus, regressiver Antikapitalismus, Antiamerikanismus und Verschwörungsideologie der Montagsdemo-Bewegung
Der 11. September 2001 hat den Auftakt einer neuen Verbreitungswelle von Verschwörungsideologien gesetzt. Seitdem haben diese weltweit anhaltende Hochkonjunktur. Bisher aber blieben die Auswirkungen der verschwörungsideologischen „Truther“-Szene auf das Internet und einschlägige Buch-Verlage, wie Compact oder Kopp, beschränkt. Youtube-Videos, Blogs und „Enthüllungsbücher“ konnten kaum politische Wirkung entfalten.
Mit den [...]