Vortrag mit Alex Feuerherdt am 22.5. in Bremen: “Die Geschichte der Israel Football Association”

By ronvarence • May 6th, 2014 • Category: Hauptartikel, Termine

Als im Juni 2013 die U21-Europameisterschaft in Israel ausgetragen wurde, war dies der größte sportpolitische Erfolg der Israel Football Association (IFA) überhaupt. Denn nach der Gründung des Verbandes 1948 war die Nationalmannschaft des Landes aufgrund von Boykotten durch arabische Staaten jahrzehntelang zu einer regelrechten Odyssee gezwungen; ihre Qualifikationsspiele musste sie teilweise sogar in Ozeanien austragen. Erst Anfang der 1990er Jahre wurde die IFA – und mit ihr die israelischen Vereine – endlich als Vollmitglied in den europäischen Fußballverband UEFA aufgenommen.

Wirklich zur Ruhe kam der israelische Fußball dennoch nicht: Immer wieder gibt es im Rahmen von Spielen israelischer Mannschaften massive Störungen, sei es in Form von Boykottforderungen und Demonstrationen „pro-palästinensischer“ Aktivisten, sei es in Form von gewalttätigen antisemitischen Ausschreitungen. Zudem verlegten die UEFA und der Weltfußballverband FIFA die Heimspiele israelischer Teams in Zeiten von Kriegen oft ohne jede Not ins Ausland.

Alex Feuerherdt, freier Publizist und ehemaliger Schiedsrichter aus Köln, wird die Geschichte und Gegenwart des israelischen Fußballs skizzieren und analysieren – und dabei auch einen Blick auf die nicht unerheblichen Differenzen, Rivalitäten und Auseinandersetzungen werfen, die es zwischen den israelischen Klubs und den Fanszenen gibt. Darüber hinaus wird er sich auch ganz sportlichen Fragen widmen: Welcher israelische Verein gewann Titel in gleich drei verschiedenen Ländern? Warum ist der israelische WM-Rekordteilnehmer ein Unparteiischer und kein Spieler? Und wie kam es dazu, dass in Israel Fans einen Klub gründeten und ihn bis in die zweithöchste Liga des Landes führten?

Wo?
Ostkurvensaal des Bremer Weserstadions, (Franz-Böhmert-Straße 5, 28205 Bremen)

Wann?
22.05.2014 (Di), 19 Uhr

>> Event auf Facebook

Die Veranstaltung wird organisiert vom Bundesarbeitskreis (BAK) Shalom der Linksjugend ['solid].

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe Antisemitismus & Fußball gibt es hier.

Tagged as: , , , , ,

Leave a Reply