Bericht vom Treffen des BAK Shalom: Ein Wochenende im Zeichen gegen Antisemitismus und Homophobie – Theorie, Praxis, Party!

By ronvarence • Jun 26th, 2013 • Category: Berichte

Im Rahmen des Verbandswochenendes der Linksjugend ['solid] traf sich der Bundesarbeitskreis (BAK) Shalom vom 21. bis 23. Juni 2013 in Berlin. Auf der Tagesordnung standen neben der gemeinsamen Reflexion des vergangenen Bundeskongresses des Jugendverbandes und des Bundesparteitages der LINKEN unter anderem die Planung der diesjährigen Beteiligung an den Aktionswochen gegen Antisemitismus 2013 und an den Protesten gegen den Al-Quds-Tag am 03. August in Berlin. In diesem Zusammenhang wird schon am 01. Juli eine erste Veranstaltung in Berlin stattfinden. So wird Stephan Grigat über das Verhältnis von Kritischer Theorie und Zionismus referieren.

Ebenso gab es eine erste Verständigung auf eine konkrete Planung für eine gemeinsame Delegationsreise des BAK Shalom nach Griechenland, um sich ähnlich wie beim Fall Ungarn vor Ort über die Ausmaße antisemitischer Krisenbewältigung im Zuge der Euro- und EU-Krise zu informieren. Die Reise soll in der ersten Jahreshälfte 2014 durchgeführt werden.

Abschließend wurde einstimmig beschlossen, das nächste dezentrale Treffen des BAK Shalom in der zweiten Jahreshälfte in Thüringen durchzuführen.

Ab Samstagmittag nahmen die Shalom-Mitglieder am Berliner CSD teil. Auf dem Paradewagen der Bundestagsfraktion DIE LINKE wurde mit vielen Genoss*innen ausgiebig demonstrativ gefeiert. Andere Mitglieder beteiligten sich beim tCSD und verteilten dort die BAK-Shalom-Broschüre zum antiisraelischen Vorwurf des sogenannten Pinkwashings. Am Sonntag ließen die Mitglieder des BAK Shalom das Treffen bei der Soliparty zugunsten des Budapest Pride im Berliner Club ://about blank ausklingen.

Tagged as: , ,

Leave a Reply