Die Gedenkstätte KZ Kochendorf muss bestehen bleiben!

By stfn • Jul 10th, 2009 • Category: Gesellschaft, Hauptartikel

Der BAK Shalom setzt sich für eine aktive Erinnerungsarbeit ein, damit die schrecklichen Folgen des Nationalsozialismus nicht in Vergessen geraten. Es muss ein verantwortlicher Umgang mit der Schuld am Holocaust entwickelt werden. Gedenkstätten bieten hierfür verschiedenste Angebote an und sind wichtiger Bestandteil antifaschistischer Bildungsarbeit. Umso tragischer ist es, wenn im heutigen Deutschland Gedenkstätten durch finanzielle Engpässe in ihrer Existenz bedroht sind. Dazu gehört die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Kochendorf in Baden-Württemberg.

„Die Südwestdeutschen Salzwerke Heilbronn (SWS) wollen für die geplante Sanierung des Besucherbergwerks Bad Friedrichshall-Kochendorf in Höhe von 3 Millionen Euro nicht alleine aufkommen und fordern finanzielle Unterstützung von der Stadt, dem Landkreis und dem Land Baden-Württemberg. Andernfalls soll das Besucherbergwerk und damit auch die Gedenkstätte KZ Kochendorf geschlossen bleiben.
Die endgültige Entscheidung soll bei der Finanzsitzung des SWS-Aufsichtsrates im Oktober 2009 getroffen werden.“

Der BAK Shalom ruft zum Erhalt der Gedenkstätte auf und verweist daher auf die Resolution der Miklos-Klein-Stiftung und der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten (LAGG), um den Druck auf die Landtagsfraktionen, den Ministerpräsidenten Günther Oettinger sowie auf den Aufsichtsrat der Südwestdeutschen Salzwerke Heilbronn zu erhöhen.

Unterstützen auch Sie die Petition mit ihrer Stimme.

Tagged as: ,

stfn is
Email this author | All posts by stfn

Leave a Reply